Benefizlesung 2018

Musikalische Benefizlesung für die Telefonseelsorge Dresden

Kurz und knackig

 

Der Dresdner Autor FRANCIS MOHR liest Kurzgeschichten und wird begleitet vom Gitarristen und Sänger TINO Z.

 

Donnerstag, den 15. November 2018, 19.30 Uhr

Im Haus der Kathedrale (Kleine Tonne) Schloßstraße 24, Dresden

Eintritt (Spende): 10€

 

Francis Mohr ist Autor der Lesebühne Phrase4 und des Dresdner Verlages SalomoPublishing, wo er bereits zwei Romane und Kurzgeschichtenbände veröffentlichte. Kurzkrimis von ihm erschienen in Anthologien. Seine Stories sind skurril und heiter und immer bitter ernst gemeint. Die Kürze und der Punkt sind seine Stärken.

Unterstützt wird er vom Gitarristen und Sänger „Tino Z“, der mit seinem Programm „Mystery of Rock & Blues“ begeistert und Mohrs Stories musikalisch belebt.

www.francis-mohr.de      www.tzmarmelade.de   


Rückschau auf die Benefizlesung am 21.11.2013

Tulpenlaune am Telefon, so der Titel der Benefizlesung und der ersten Geschichte, die Francis Mohr an dem Abend zum Besten gab. Sie läutete einen kurzweiligen und amüsanten Abend ein. Die Pausen zwischen den verschiedenen Geschichten, aus den beiden Büchern „Die Invasion der Elstern“ und „Flashback Ost“, wurden von den Gitarristen Tino Zetzsche und Markus Buhrig gestaltet. Texte und Musik harmonierten sehr zusammen und die angenehme Atmosphäre in „der Tonne“, im Haus der Kathedrale, rundete den gelungenen Abend ab.
Der Erlös des Abends betrug  420 Euro.

Foto
Die Invasion der Elstern und Flashback Ost

image2
Der Dichter Francis Mohr

image
Die Begleiter, Markus Buhrig und Tino Zetzsche